Whisky-Depot Köln - Startseite
Whisky-Depot Köln
Whisky-Depot Köln

Kölns größter Whisky-Fachhandel

Impressum - AGB - Sitemap - 22.05.2018
+++  Vom 18.-22.05.2018 bleibt unser Ladenlokal geschlossen. Wir sind auf dem Epochenfest im Brückenkopfpark Jülich beim Clan MacConn zu finden.  +++

Der Whisky-Baum

Die botanische Sensation vor unserer Haustür!

Direkt vor unserem Ladenlokal steht ein Baum, den wir seit unserem Einzug im November 2011 nur nackt und kahl kennengelernt hatten. Eines schönen Märztages stand unser Freund der Baum jedoch in voller Blüte und läutete den Frühling ein. Das sah sehr schön aus, allerdings haben wir deutlich mehr Ahnung von Whisky als von Bäumen, und so fragten wir uns, um welche Art Baum es sich handeln könnte.

Da wir gerade dabei waren, unseren Newsetter Nr. 5 vom 22.03.2012 zu schreiben, nahmen wir die Frage nach der Baum-Art in die Rundmail an unsere Kunden auf. Als Preis hatten wir zur Verlosung unter den richtigen Antworten einen Gutschein über ein Whisky-Tasting ausgesetzt.

Womit wir nicht gerechnet hatten war, dass es sich offenbar bei unserem Baum um eine botanische Sensation handelt! Per Email klärte uns Sarah E. über die Herkunft unseres Frühlingsboten auf.


Email vom 23.03.2012:

Hallo und einen wunderschönen Guten Morgen!

Ich hab euren Newsletter mit der Baumfrage erhalten und ich glaub ich weiß die Lösung:

Ich vermute mal, dass dies ein ganz seltenes Exemplar des "Whisky-Baumes" ist. Dieser ist wirklich sehr sehr selten und ist ein "Selbstpflanzer". Der Baum stammt vorwiegend aus Schottland. Er ist aber auch immer häufiger in Irland zu sehen. Meines Wissens nach dürfte dies der einzige Baum dieser Sorte in Deutschland sein.

Die Samen des Baumes werden zusammen mit den einzelnen Whisky-Flaschen versehentlich in Holzkisten zu den Empfängern transportiert. Wie gesagt, säen sich diese Samen dann selber. Sie stellen hohe Ansprüche an den Standort. Sehr häufig verenden diese Samen vor der Keimung. Nur wenn Ihnen eine exzellente Umgebung mit exklusiven Whiskysorten geboten wird, wachsen und gedeihen diese Bäume hervorragend.

Der Baum ist unter Whiskyliebhabern ein internationales Erkennungszeichen. Es zeigt an, dass ganz in der Nähe (meist nur wenige Meter entfernt) diverse Whiskyköstlichkeiten in großer Detailverliebtheit und Hingabe präsentiert und verkauft werden. Es deutet auf eine herzliche Atmosphäre hin und stellt somit ein hervorragendes Qualitätsmerkmal dar.

Nicht zu verwechseln ist dieser Baum mit der sogenannten "Tollkirsche". Die Bäume sehen sich extrem ähnlich. Jedoch vermute ich nicht, dass dies eine Tollkirsche ist. Diese hat weitaus geringere Ansprüche an Ihren Standort; und da alle o.g. Ansprüche des Whiskybaumes bei euch erfüllt bzw weit übertroffen werde; gehe ich davon aus, dass es sich um einen Baum der Sorte "Whiskybaum" handelt.

Ich hoffe, ich konnte euch mit meiner Einschätzung weiterhelfen.

Viele herzliche Grüße aus dem Sauerland

Sarah E.


Für diese wunderbaren botanischen Ausführungen bedanken wir uns bei Sarah E. mit einem Sonderpreis für die kreativste Einsendung. Sie erhält die Clan-mitgliedschaft ehrenhalber für ein Jahr.

Natürlich bedanken wir uns auch bei allen anderen Teilnehmern für die vielen Vorschläge zur Lösung unseres Baum-Rätsels. Nach Auskunft eines Fachmannes handelt es sich um eine Blutpflaume (siehe Wikipedia). Unter den richtigen Einsendungen haben wir Katja S. aus Bonn als Gewinnerin des Gutscheins über ein Whisky-Tasting für Einsteiger gezogen und gratulieren ganz herzlich.

Ihr Team des Whisky-Depot Köln.


Der Whisky-Baum in voller Blüte