Whisky-Depot Köln - Startseite
Whisky-Depot Köln
Whisky-Depot Köln

Kölns größter Whisky-Fachhandel

Impressum - AGB - Sitemap - 21.07.2018
+++  Vom 18.7- bis zum 4.8. bleibt unser Ladenlokal geschlossen.  +++
Zurück

Whisky-Reise nach Schottland im September 2012

Whisky - Burgen - Eisenbahnen

Gemeinsam mit Dirk Winkelmann vom AFIK-Reiseteam, einem Profi in Sachen Gruppenreisen, den wir bereits mehrfach aus der Sicht des Reisenden "testen" konnten, haben wir eine Whisky-Reise nach Schottland erstellt. Er wird uns per Bus nach den ausgiebigen Besuchen in verschiedenen Whisky-Brennereien sicher wieder zurück in die von uns geprüften Hotels der gehobene Mittelklasse bringen. Die fachkundige Reiseleitung übernehmen Tanja & Robert Breuer vom Whisky-Depot Köln.

Lernen Sie mit uns das vielseitige Land im Norden Britanniens kennen, in dem es weit mehr zu entdecken gibt, als "nur" Whisky! Erleben Sie vor Ort, wie Whisky hergestellt wird! Fahren Sie mit dem historischen Dampfzug über eine der schönsten Eisenbahnstrecken der Welt! Tauchen Sie ein in das Erlebnis Schottland!

Die ausführliche Beschreibung der Reise finden Sie weiter unten auf dieser Seite sowie in unserem Reiseprospekt, den Sie hier als PDF-Dokument öffnen und ausdrucken können.

Sie haben noch Fragen? Kommen Sie einfach bei uns vorbei, senden Sie uns eine Email oder rufen Sie uns an (0221) 677 834 090 - wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ihr Team des Whisky-Depot Köln.

Reiseprospekt als PDF-Dokument

Buchen Sie die Reise gleich hier im Webshop


Reiseverlauf

1. Tag: Unser Reisebus bringt uns von Köln nach Ijmuiden (nähe Amsterdam), wo am Abend die Fähre nach Newcastle ablegt.

2. Tag: Schon nach kurzer Busfahrt passieren wir die Grenze zu Schottland. Unser erstes Ziel ist die sagenumwobene Rosslyn Chapel mit ihren außergewöhnlichen Steinmetzarbeiten. Kurz vor Edinburgh besichtigen wir die Glenkinchie Distillery, die mit den größten Brennblasen Schottlands aufwartet.

3. Tag: Während einer Stadtrundfahrt durch Edinburgh lernen Sie einige der vielen alten Geschichten aus der Stadt kennen, die teils rührend und teils gruselig sind. In der imposanten Burganlage von Edinburgh Castle sehen wir die schottischen Kronjuwelen und genießen die einzigartige Aussicht über die Stadt. Im Anschluss besuchen wir die Edinburgh Tartan Weaving Mill, wo die Stoffe mit den typisch schottischen Karo-Mustern hergestellt werden. Über die Royal Mile geht es vorbei an der St. Giles Cathedral durch die Altstadt hinab zum Holyrood Palace. Am Abend besuchen wir die Vaults, das historische Clubhaus der Scotch Malt Whisky Society, wo wir während des Abendessens die Gelegenheit haben, den Tag mit einem der hervorragenden Society-Bottlings ausklingen zu lassen.

4. Tag: Während der Fahrt nach Stirling sehen wir die imposanten Forth Bridges. Stirling Castle ist unser nächstes Ziel, eine der am härtesten umkämpften Burgen Schottlands, in deren Schatten “Braveheart” William Wallace einen unglaublichen Sieg gegen die englischen Besatzer errang. Weiter geht es in die Highlands bis nach Pitlochry. Dort besichtigen wir die Edradour Distillery, die kleinste (legale) Whisky-Brennerei Schottlands. Ein kurzer Abstecher führt uns im Anschluss zu Queen’s View an den Loch Tummel.

5. Tag: Von Aviemore aus besuchen wir die Whisky-Region Speyside. In der Glen Moray Distillery haben wir nicht nur Gelegenheit das Warehouse (Fasslager) zu sehen, sondern wer möchte darf sich hier eigenhändig eine Flasche Whisky direkt vom Fass abfüllen. In Elgin gibt es die Gelegenheit zum Besuch des Stammhauses von Gordon & MacPhail, die sich als unabhängige Whisky-Abfüller einen Namen gemacht haben. Die Strathisla Distillery in Dufftown ist wohl die am häufigsten fotografierte Brennerei Schottlands.

6. Tag: Mit dem historischen Dampfzug der Strathspey Railway fahren wir am Morgen entlang des River Spey. Von der Endstation aus bringt uns der Bus weiter nach Inverness zu einem kurzen Einkaufsbummel. Per Boot geht es von dort über den Caledonian Canal und den Loch Ness zur Ruine von Urquhart Castle. Die Loch Ness Monster Exhibition klärt uns über das berühmte Ungeheuer von Loch Ness auf.

7. Tag: Mit dem Jacobite Steam Train fahren wir über eine der schönsten Bahnstrecken der Welt von Fort William nach Mallaig. Höhepunkt ist die Passage über den Glenfinnan Viaduct. In Mallaig steigen wir auf die Fähre nach Skye um. Über die Skye Bridge gelangen wir zum Eilean Donan Castle, das aus dem Film Highlander bekannt ist.

8. Tag: Wir fahren durch das Glencoe, eine der rauesten Landschaften Schottlands. Später passieren wir den vielbesungenen Loch Lomond, bevor wir schließlich kurz vor Glasgow die Auchentoshan Distillery erreichen. Auch hier gehört der Besuch des Warehouse zum Programm und Sie können auf Wunsch ein Flasche Whisky eigenhändig abfüllen.

9. Tag: Wir besichtigen die historische Baumwollspinnerei von New Lanark, bevor uns der Weg zurück zum Fährhafen von Newcastle führt. Am Abend gibt es Gelegenheit zu einem Abschieds-Whisky an Bord.

10. Tag: Nach der nächtlichen Überfahrt von Newcastle nach Ijmuiden endet unsere erlebnisreiche Whisky-Reise in Köln.

Reisedauer:

10 Tage

Reisetermin:

Do. 27.09. - Sa. 06.10.2012

Leistungen:

- Fahrt im Reisebus ab/an Köln

- 2 Übernachtungen in Außenkabinen an Bord der Fähre von Ijmuiden nach Newcastle und zurück

- 7 Übernachtungen in von uns geprüften Hotels der gehobenen Mittelklasse

- 7 x Halbpension mit umfangreichem schottischem Frühstück und Abendessen

- 2 x Skandinavisches Seafood Buffet und Frühstücks-Buffet an Bord der Fähre

- Alle Eintrittsgelder für die in der Reisebeschreibung angegebenen Besichtigungen

- Fahrt mit der Strathspey Railway

- Fahrt mit dem Jacobite Steam Train

- Bootsfahrt über den Loch Ness

- Fachkundige deutschsprachige Reiseleitung ab Köln durch die Mitarbeiter des Whisky-Depot Köln

- Reisepreis Sicherungsschein

Teilnehmerzahl:

- Mindestens 10 Personen

- Maximal 26 Personen

Reisepreis:

€ 1.699,-

pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag: € 349,-

 


Feedback zur Reise von unseren Gästen

Email vom 07.10.2012:

Hallo Tanja, hallo Robert,

gestern blieb ja nicht viel Zeit, um ordentlich "Danke" zu sagen. Aber so ganz ohne ein Dankeschön wollten wir die Reise auch nicht ausklingen lassen :-)

Wir sind immer noch überwältigt von den großen und kleinen Schottland-Wundern, die wir erleben durften. Schön, dass ihr das alles mit uns geteilt habt!

Jetzt sitzen wir hier bei Shortbread und Tee, schwelgen in Erinnerungen, lachen über Anekdoten und freuen uns schon auf unseren nächsten Schottland-Besuch.

Nochals Danke für die professionelle und trotzdem so familiäre Reiseleitung!

Bis bald!

Herzlichst

Katja & Michael